Suche

Mädchenfußball WK II

Die Vorrunde

Nach planmäßiger Anreise mit der Regionalbahn und dem Bus kamen wir im Poststadion an und waren überrascht von der Tatsache, dass es 12 Mannschaften waren, die in drei Vorrunden spielte. Unsere zusammengewürfelte Truppe aus drei Fußballerinnen, Basketballerinnen und einfach sportbegeisterten Mädchen, die im Sportunterricht gut mit dem Ball umgingen, war sehr beeindruckt von den professionell auftretenden Mannschaften. Wie froh waren wir, dass wir in der Vorrunde nicht in der Gruppe der Flatow Schule (Eliteschule des Sports/des Fußballs) waren. Diese waren mit ausschließlich Spielerinnen der Landesauswahl und dem Landestrainer angereist. Zu unserem Glück statteten diese uns aber mit Torwarthandschuhen aus.

 

Etwas eingeschüchtert verloren wir das erste Spiel gegen das Rosa-Luxemburg-Gymnasium, aber gewannen die nächsten beiden Spiele mit viel Freude und Begeisterung. Dass wir viele Nicht-Fußballerinnen dabei hatten, erkannte man schnell an mehreren Abseitssituationen und der Frage: „Was ist denn Abseits?“ in der Pause. Die Mädchen gaben ihr Bestes und die Mannschaft profitierte sehr von den spielerischen Fähigkeiten unserer Fußballerinnen. Ohne diese wäre die Leistung nicht möglich gewesen. Als zweite schlossen wir die Vorrunde ab und qualifizierten uns für das Finale am 2. Juni 2023. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Mannschaftsleistung. 

Das Finale (02. Juni)

Mittlerweile war die Anfahrt bekannt und wir machten uns Freitag früh mit einem Spielerinnentausch auf den Weg. Das Ziel war klar: Spaß haben und wenn möglich viele Tore schießen und keine durchlassen. Die Konkurrenz würde viel größer sein und wir rechnet uns nicht die besten Chancen aus. Aber die neu besorgten Torwartschuhe passten perfekt und die Mädchen machten sich motiviert warm.

 Gegen die ersten Gegnerinnen (Eliteschule des Fußballs (Flatow) und spätere Turniersiegerinnen) verloren wir 0:3, konnten uns aber 3:0 gegen die Albert-Schweitzer durchsetzen. Als zweite der Gruppenphase zogen wir gegen die Max-Delbrück ins Halbfinale. Das 1:0 fiel gleich am Anfang, aber leider folgten drei Gegentore und das 2:3 in der vorletzten Minute. Etwas enttäuscht starteten wir dann erneut gegen das Rosa-Luxemburg-Gymnasium (in der Vorrunde hatten wir 0:2 verloren). Mit einem Freistoßtor holte Debbie für uns den 1:0 Sieg und die Freude über den 3. Platz berlinweit war groß. Die Schulgemeinschaft gratuliert ganz herzlich. Im nächsten Jahr wollen wir unbedingt eine Mädchenfußball AG starten und freuen uns auf alle, die mitmachen wollen. Die Jahrgänge werden erstmal offen sein (7.- Oberstufe). Sollte es eine zu große Gruppe werden, dann müssen wir uns Gedanken machen. Weiter so. 

– Frau Zins

Comments are closed.
Kontakt
  • 030 77205790
  • sekretariat@willi-graf-os.de
Willi-Times Schülerzeitung
Schreib deinen Text. Komm zu uns!
Unsere Seite