Bili - auch außerhalb des Unterrichts

Zur Vertiefung der Sprachkenntnisse wird in der Regel am Anfang der 8. Klasse eine sogenannte "Mini-Sprachreise" nach Spanien durchgeführt. Weitere Klassen- bzw. Kursfahrten werden nach Möglichkeit in der 10. Klasse sowie in der Oberstufe durchgeführt, die sowohl der sprachlichen als auch der inhaltlichen Vertiefung der Kursinhalte dienen (siehe Reiseberichte).

Außerdem gibt es für Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweiges die Möglichkeit zu einem Schüleraustausch. Dieser kann statt der 10. Klasse durchgeführt werden; ein MSA (mittlerer Schulabschluss) muss bei einem Ganzjahresaustausch nicht mehr gemacht werden. Viele Schülerinnen und Schüler gehen aber auch nach der 10. Klasse ins Ausland und anschließend in die Oberstufe. Für die meisten stellt das keinen "Verlust" eines Schuljahres dar (siehe Schüleraustausch).

Für die bilingualen Gruppen organisieren wir immer wieder Veranstaltungen und Besuche bei Institutionen der spanischsprachigen Welt in Berlin. Wir laden auch Referenten an das Willi-Graf-Gymnasim ein, mit unseren Schülern über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren (siehe Berichte zu außerunterrichtlichen Aktivitäten).