Sozialkunde

Die politische Bildung zielt im Fach Sozialkunde darauf ab, eine Orientierung in der Demokratie als Herrschaftsform zu ermöglichen. Auf dieser Basis muss den Schülern die Notwendigkeit der Mitwirkungs- und Teilhabefähigkeit in der demokratischen Gesellschaft vermittelt werden.

Auf der Basis dieser Kompetenzen sollen die Schüler ein Bewusstsein für politische Kategorien entwickeln, um die aktuellen politischen Gegebenheiten analysieren, bewerten und handelnd beeinflussen zu können.

Der Unterricht in der Sekundarstufe I legt die Grundlagen des Unterrichts im Fach Politikwissenschaft in der gymnasialen Oberstufe und wird nach wie vor anteilig im Geschichtsunterricht erteilt.

 

Udo Deus, Fachbereichsleiter Gesellschaftswissenschaften